Nie wieder Betten machen!

Aus Spanien kommt ein so genanntes „Smart Bed“ (hat Samsung sich das noch nicht reserviert?), das von der lästigen Mühe befreien will, morgens das Bett wiedre in einen präsentablen Zustand zu bringen, das man nächtens zerwühlt hat.

Zugegeben: Darauf kann man auch verzichten (solange die Bettwäsche regelmäig gewechselt wird), aber wer’s gerne ordentlich hat – bitteschön!

Die Liegen, die der Hersteller OHEA in fünf verschiedenen Größen anbieten will, sind geschickte Konstruktionen aus diversen Hebe-, Roll- und sonstigen Vorrichtungen, deren Arbeit sehr schön im Video unten zu besichtigen sind.

Nachteil an dem Bett: Auch die Bettwäsche muss man von OHEA beziehen, da zum beispiel an taktisch entscheidenden Stellen Velcro-Streifen befestigt sind. Zum Preis ist noch nichts bekannt; OHEA fühlt sich aber bemüßigt, dass die für das Bettenmachen benötigte elektrische Energie auf  der Stromrechnung kaum etwas ausmachen werde. [dieter]

[via Digital Trends]

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s