Gerücht: Kinect bald auch im Auto?

Einstweilen beruhen die Vermutungen, dass Kinect bald auch im Auto Einzug, erst einmal nur auf einer Stellenanzeige, die Microsoft aufgegeben hat.

Darin aber wird nicht nur Verstärkung für das Team von Connected Car gesucht, sondern die Aufgaben sind auch so konkret beschriebn, dass man erkennen kann, in welche Richtung das alles geht.

Die Rede ist von einem Auto, das weiß, wer der Fahrer und die Beifahrer sind, und das mit ihnen individuell interagiert. Sowohl Sprach- als auch Gestenbefehle sollen unetrstützt werden, und Dank Kinect soll das Fahrzeug auch das Gesicht des Fahrers beobachten und reagieren können, wenn dieser zum Beispiel eine Zeitlang nicht nach vorne auf die Straße geschaut hat. Außerdem könnte Kinect selbsständig den Wagen bremsen, wenn der Fahrer sich etwa längere Zeit nicht bewegt, sondern über dem Lenkrad zusammengesackt ist.

Klingt alles plausibel, ist alles machbar – mal sehen, wann und mit welchem Autohersteller Microsoft da was zeigen wird. [dieter]

[via Geek.com]

Dieser Beitrag wurde unter gerüchte, it news, unterwegs, zukunft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s