Oder auch mal aus Pappe

Und noch ein Produkt aus der Reihe“ Besserer Sound für iGeräte ohne Stromverbrauch“: Der eco-amp ist schlicht und ergreifend eine Pappkonstruktion, die entfernt an einen Kaffeefilter erinnert.

Und natürlich 1a öko, weil mühelos recycelbar.

Über den Preis von 4 Dollar pro eco-amp kann man sich natürlich streiten (und wer gerne bastelt, kann sich’s auch sicher billiger selbst machen).

Aber wer ohnehin einen Hang zu Origami-Basteleien hat, wird das Falten und Entfalten des eco-amp vielleicht als zusätzliches Vergnügen empfinden, und einen Lautsprecher, der auf die Größe einer Pappscheibe schrumpft, hat man ja auch nicht alle Tage. [dieter]

[via Gizmag]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s