iPhone-Hülle zum Selbstausdrucken

Geht natürlich nur, wenn man einen 3D-Drucker hat. Dann aber könnte diese Schutzhülle für iPhone 4/4S im MacPro-Design gleich auch einen Ausblick darauf liefern, wie in der Zukunft auch nicht-digitale Produkte vertrieben werden.

Der Designer Cinemo, der die Hülle entworfen hat, stellt die Daten nämlich gratis zur Verfügung – da er für den Ausdruck als Material aber Nylon oder Alumide empfiehlt, dürften die wenigsten Menschen das in Eigenregie schaffen.

Aber immerhin kann man das gute Stück auch fertig für 30 Dollar erwerben. [dieter]

[via Technabob]

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs, zukunft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s