Eine zweite Chance für CDs

Die Frage, was nun eigentlich geschehen soll mit all den im Rückblick betrachtet reichlich überflüssigen CDs und DVDs, die sich überall angesammelt haben, harrt wahrscheinlich nicht nur in meinem Haushalt einer praktikablen Lösung.

Leider kann man’s ja nicht so machen wie Fujitsu – da werden die Silberlinge eingesammelt, um daraus Material für Notebook-Gehäuse zu gewinnen.

Angeblich handelt es sich bei dem Recycling-System von Fujitsu um das erste seiner Art in der Computer-Branche; das Besondere daran soll die Tatsache sein, dass das Schreddern der Scheiben und das anschließende Separieren der Bestandteile unter penibelster Beachtung aller einschlägigen Umweltvorschriften erfolgt (da darf man sich schon fragen, was sonst so üblich ist).

Das Ganze soll immerhin 10 Tonnen Plastik pro Jahr abwerfen, die dann nicht anderweitig produziert werden müssen.

[via Fareastgizmos]

Dieser Beitrag wurde unter it news abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Eine zweite Chance für CDs

  1. bcvbcvbcvb schreibt:

    10 Tonen pro Jahr? Netter Marketinggag…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s