Tablets im Koffer

Warum man gleichzeitig 16 iPads aufladen will, ist wahrscheinlich die erste Frage, die man sich angesichts des InSync Transport Case stellt, gefolgt von der, wer denn überhaupt glücklicher Besitzer einer solchen Tablet-Häufung sein könnte.

Gleichzeitig kommt noch dazu, dass der Koffer, in dem man die iPads aufladen kann, auch noch in die Kategorie „Rugged“ fällt, also durch besondere Stabilität überzeugen will.

Das bedeutet dann natürlich auch, dass der  Koffer weder leicht (rund 20 Kilo) noch besonders klein (65 x 50 x 37,5 cm) ist – und der Preis, der noch nicht bekannt ist, wird sich sicherlich auch nicht in den Gefilden befinden, die man üblicherweise als Schnäppchen bezeichnet.

Ach ja, eine Ladestation für ein 13-Zoll-MacBook gibt es im Koffer auch noch, und Dank Wireless-Verbindung kann man die Tablets auch noch mit  iCloud synchronisieren, während man den Koffer durch die Gegend rollt.

[via OhGizmo!]]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tablets im Koffer

  1. Anonymous schreibt:

    Sehr nützlich zB. für Schulen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s