Sanfte Töne aus dem Trichter

Designer Dario Mortone hat offenbar ein Problem damit, dass er die Wecktöne seines Handys zu schrill findet, und da er es vorzieht, sein Haupt zu gedämpften Klängen zu erheben, hat er sich Good Up einfallen lassen.

Dieser Schalltrichter sieht zwar auf den ersten Blick wie eine jene Vorrichtungen aus, mit denen in letzter Zeit ohne Nutzung zusätzlichen Stroms die Akustik von Mobilgeräten verbessert werden soll; tatsächlich aber will er das Gegenteil bewirken.

Good Up nämlich schluckt allzu kreischende  Töne und sorgt dafür, dass nur ein sanfter Klangbrei ans Ohr gelangt.

Bleibt zu hoffen, dass dann immer noch der eigentlich gewünschte Weckeffekt erhalten bleibt … [dieter]

[via Yanko]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s