SpareOne: Der letzte Notnagel

Technisch  hat das SpareOne nicht allzuviel zu bieten – aber der Minimalismus ist hier genau der Sinn der Sache.

Das Telefon soll nämlich eine absolute Notlösung sein,  falls alle anderen Kommunikationsmittel wegen Energiemangel ausfallen.

Betrieben wird es mit einer einzigen AA-Batterie (da muss man allerdings darauf achten, dass sie Saft hat); auch ohne SIM-Karte lässt sich mit einem einzelnen Tastendruck ein Notruf auslösen, und im Notfall lässt sich auch die Position des Geräts bestimmen (wobei der Hersteller nicht verrät, wie das genau gehen soll).

Und als ob das noch nicht Nothilfe genug wäre, ist im Gehäuse auch noch eine LED-Taschenlampe integriert, damit man nicht beim Telefonieren im Dunkeln in den nächsten Abgrund fällt. [dieter]

[via Uncrate]

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s