Take Time: Nur nichts Überflüssiges

Während ansonsten die meisten Uhrenhersteller darauf bedacht sind, möglichst viele neue Funktionen zu integrieren, hat sich Designer Mathieu Lehanneur mit Take Time! auf das Wesentliche konzentriert.

Die Raffinesse seines Uhrenentwurfs liegt stattdessen darin, dass das integrierte Armband so konstruiert ist, dass man den Zeitanzeiger nicht nur am Handgelenk tragen kann, sondern dort platzieren kann, wo und wie man ihn benötigt.

Als Taschenuhr lässt sich Take Time! dadurch genauso einfach nutzen wie als Uhr, die man am Fahrrad oder einer beliebigen anderen Stelle festmacht.

Leider ist nicht klar, ob es sich nur um einen Entwurf handelt oder ob ein Produkt in Vorbereitung ist – schön wär’s … [dieter]

[via LikeCOOL]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s