Mehr Sicherheit an der Sohle

Nachdem unlängst schon das Sortieren mit Hilfe von RFID Einzug in die Sockenwelt gehalten hat, will nun ein neues Projekt bei Kickstarter dafür sorgen, dass man auch im Fußbereich auf Militärtechnologie zurückgreifen kann.

Kevlar nämlich, dem Laien eher als Material für schusssichere Westen bekannt, soll dafür sorgen, dass die Ferse nicht löchrig wird und das Bündchen nicht ausleiert.

Über die Farben, die zur Auswahl stehen, kann man sich sicher streiten, aber der Preis von 65 Dollar für vier Paar Socken und ein Taschentuch ist jetzt gar nicht mal so exorbitant.

Das Funding ist bereits durch; wer jetzt noch zuschlägt, darf schon im   November ein völlig neues Sicherheitsgefühl an den Füßen spüren. [dieter]

[via Oh Gizmo!]

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s