Palm Top Theatre: iPhone wird 3D-Glotze

Wenn man schon der Meinung ist, man müsse auch unterwegs unbedingt auf einem Smartphone-Display Filme anschauen – weshalb sollte man dann nicht gleich auf 3D setzen?

Zumindest für das iPhone (4/4S/3GS) gibt es jedenfalls jetzt etwas, das Bewegtbildern Räumlichkeit verleiht – und das auch noch kompakt und einigermaßen erschwinglich (33 Euro).

Für 33 Euro lässt sich das Palm Top Theatre erwerben, eine Konstruktion mit einer Reihe von Spiegeln, in die das Smartphone einfach nur eingelegt wird.

Wie plastisch die Darstellung dann tatsächlich ist, lässt sich dem begleitenden Video zwar nicht unbedingt entnehmen, aber auf den ersten Blick sieht das schon mal ganz gut aus.

Das größere Problem dürfte darin bestehen, dass der Content für das Palm Top Theatre speziell entwickelt werden muss – und da sieht es noch etwas mager aus. Immerhin hat aber bereits Björk ein Video zur neuen Single für das 3D-Minikino gestalten lassen, und da der Sängerin ja das Image der Trendsetterin anhaftet, finden sich vielleicht noch andere Künschtler, die sich auch für das 3D-Theater erwärmen können … [dieter]

[via swissmiss]

Dieser Beitrag wurde unter entertain, unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s