Useless Box: Ohne Sinn und Verstand

Useless-Box-KitIch meine, mich vage zu erinnern, dass es etwas wie die Useless Box schon mal gegeben hat – da aber noch als verschrobene Idee eines Elektrobastlers und nicht als kommerziell erhältlichen Bausatz.

Die Idee allerdings hat sich nicht geändert: Man baut ein Maschinchen in eine Box ein, die sich bei Betätigung des Startschalters öffnet, um sich selbst wieder auszuschalten.

Erinnert irgendwie an den uralten Ostfriesen-Witz, wie man diese Bevölkerungsgruppe angeblich stundenlang beschäftigen kann (auf beide Seiten eines Zettels „bitte wenden“ schreiben“), kostet in diesem Fall aber deutlich mehr, nämlich 39,99 Dollar.

Aber denken wir einfach auch mal daran, dass Weihnachten jetzt knapp vor der Tür steht und packen wir’s in die Kategorie „Danaergeschenk“. [dieter]

[via GeekAlerts]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Useless Box: Ohne Sinn und Verstand

  1. Anonymous schreibt:

    Ich glaub das ist ein Doppelpost war schonmal anfang des jahres hier

  2. Andreas Hoe schreibt:

    die kommt immer wieder, die erste hat wohl Claude Shannon gebaut so in den 60ern.
    Stichwort: Shannon’s Ultimate Machine

  3. [dieter] schreibt:

    @anonym: Ich dachte auch, dass es mir schon mal untergekommen war – allerdings war’s da eine Eigenbastelei und kein Set zum Kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s