Das Handy und die Suppe

handyhalter-schüssel

Als „Anti-loneliness ramen bowl“ bezeichnen die Designer Daisuke Nagatomo und Jan Minnie ihren Prototypen einer Suppenschüssel mit integriertem Smartphone-Halter.

Mal abgesehen davon, dass man natürlich auch noch anderes als Ramen aus dem Napf löffeln kann, muss man dabei ja auch nicht unbedingt mit jemand anders kommunizieren, sondern könnte auch in aller Ruhe beim Essen z.B.  mal auf Wikipedia die Biographien aller wichtigen Filosofen der Weltgeschichte nachlesen.

Wie auch immer: Praktisch ist das schon, denn wer greift denn nicht zu einem elektronischen Begleiter, wenn er seine Mahlzeiten alleine zu sich nehmen muss? Und zumindest den Kopf verdrehen muss man mit dieser Suppenschüssel nicht mehr … [dieter]

[via Übergizmo]

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s