Rettet AR das gedruckte Wort?

AR news

Mit  der Tageszeitung in der Print-Ausgabe geht es bergab, und zwar weltweit. In Japan gibt es nun eine Idee, wie man diesen Trend  vielleicht stoppen kann, indem man auch jüngste Leser für die großen Papierseiten interessiert.

Der Schlüssel dafür ist eine Anwendung, die AR News heißt.

AR News läuft unter iOS und zeigt dem (kindlichen) Betrachter die Zeitung, in der das Elternteil blättert aus eigener, angepasster Perspektive.

Das bedeutet nicht nur, dass der Zeichensatz vereinfacht wird, sondern auch, dass für die Zielgruppe relevante Themen hervorgehoben werden und dass kleine Animationen eingeblendet werden.

Ob AR News nun wirklich dafür sorgt, der Tageszeitung einen  festen Platz in der Familie zu verschaffen oder ob die Idee nicht vielleicht schon zu spät kommt, wird sich wohl erst in der nächsten Generation zeigen – als Beleg dafür, dass sich Verleger auch mal was einfallen lassen können (wenn auch nicht hierzulande), ist die App aber schon mal ein gutes Zeichen. [dieter]

[via Dvice]

Dieser Beitrag wurde unter intertubes, zukunft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s