Outbox: Schluss mit Papierpost

outboxIn  den USA – oder genauer: in Austin und in San Francisco – gibt es jetzt einen Service namens Outbox, der Menschen, die überhaupt keine snail mail mehr empfangen möchten, beglücken will.

Die Kunden von Outbox lassen ihre Post einfach von Mitarbeitern des Dienstes abholen,die die Post öffnen und scannen und – wenn man sie dann nicht doch in Papierform haben will – schreddern.

Die Scans werden online zur Verfügung gestellt, so dass man sie jederzeit abrufen kann.

Und nicht einmal den Briefkastenschlüssel muss man  bei Outbox vorbeibringen – man macht einfach ein Foto von ihm, und er wird einfach nachgemacht.

Klar ist das alles nicht sicher und man muss schon einiges an Vertrauen mitbringen. Aber wenn man es ernst meint mit dem Verzicht auf Papierpost, scheint das die Lösung zu sein – und man muss keinen Schritt mehr vor die Tür tun … [dieter]

[via Technabob]

Dieser Beitrag wurde unter intertubes abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s