Vergesst 3D-Drucker – hier kommt der 3D-Stift!

3d-doddler

Alle Welt redet von 3D-Druckern, und die sind auch ganz sicher das nächste große Ding – aber auf absehbare Zeit werden sie große, unhandliche Dinger bleiben.

Was aber, wenn man die gleichen Dinge wie mit dem Drucker mit einem einfachen Stift tun könnte?

Gut, nicht unbedingt mit einem „einfachen“ Stift, aber mit einem Gerät, das deutlich kleiner und leichter zu handhaben ist und außerdem weniger kostet?

Das nämlich soll der 3Doodler können, der bei Kickstarter vorgestellt wird: Wer ein wenig künstlerisches Geschick mitbringt, kann mit dem Stift, aus dessen Spitze heißer Kunststoff austritt, der sofort aushärtet, zumindest im kleinen Maßstab Dreidimensionales basteln.

Der Haken an der Sache dürfte sein, dass die Arbeit mit dem 3Doodler nicht ganz ungefährlich ist – die Metallspitze kann immerhin bis zu 270 Grad heiß werden. Wer sich davon aber nicht abschrecken lässt, bekommt ein nettes Spielzeug in die Hand (ab 75 Dollar ist man dabei), wie das Video sehr schön zeigt. [dieter]

[Kickstarter]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Vergesst 3D-Drucker – hier kommt der 3D-Stift!

  1. thomas schreibt:

    Es gibt doch bereits jetzt 3D-Drucker die nicht unhandlich sind und unter 400 € kosten?

  2. bonooobong schreibt:

    Es gibt schon welche einfache Bastel-Drucker die ab 300€ erhaeltlich sind! google ist sein Freund;)

  3. Pingback: Polyes Q1: Kindersicheres 3D-Drucken mit dem Stift | 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s