BikeSpike: Findet gestohlene Fahrräder

bikespike

Natürlich gibt es keinen perfekten Schutz vor Fahrraddiebstahl, aber BikeSpike möchte mit Hilfe moderner Technik zumindest ein wenig dabei helfen, dass man entwendete Drahtesel wiederfindet.

Das Gerät mit dem angeblich kleinsten GPS-Chipset der Welt, einem Accelerator, einer Antenne und Mobilfunkzugang sendet nämlich seine jeweils aktuelle Position an das Telefon seines Besitzers, der per App auch der örtlichen Polizei Zugang zu den Positionsdaten seines Fahrrads geben kann.

Sollte also der Dieb nicht umgehend BikeSpike vom Rahmen seiner Beute abmontieren, ist er schnell gefunden – so zumindest die Theorie.

Neben diesem Diebstahlsschutz, der sich erstmal in der Praxis bewähren muss, kann Bikespike aber auch die eigenen Leistungsdaten beim Strampeln aufzeichnen und in die Welt der sozialen Netzwerke versenden – und wer seinen Nachwuchs respektive dessen Fahrräder mit dem Gerät ausstattet, kann sich warnen lassen, wenn die Gören einen festgelegten „Sicherheitsbereich“ verlassen. [dieter]

[Kickstarter]

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s