Fuel: Stromkanister für den Schlüsselbund

Fuel-Charger

Fuel sieht aus wie ein Miniatur-Benzinkanister und wie dieser soll das Gerät helfen, wenn Energie kanpp wird – in diesem Fall bei Geräten mit microUSB-Port.

Denen verpasst das schlüsselbundgroße Utensil etwa 20  bis 30 Minuten zusätzliche Gesprächszeit  oder ein paar Stunden Standby-Zeit.

Wie es um den Ladestand von Fuel bestellt ist, verraten drei kleine LEDs; erwartet wird, dass die Ladung einen Monat hält (Fuel hat einen eigenen Ein/Aus-Schalter).

Das Funding bei Kickstarter hat geklappt, man kann aber noch mit 20 Dollar einsteigen oder sich auf die Warteliste für die iPhone-Version setzen lassen. [dieter]

[Kickstarter]

Fuel-Charger2

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s