Eye Fly: 3D fürs iPhone

eyefly

Eine Forschergruppe aus Singapur will eine Technik entwickelt haben, auf dem Display eines iPhones 3D-Darstellung zu ermöglichen – alles, was man benötigt, ist eine schutzfilmartige Folie.

Auf der sollen sich 500.000 miniaturisierte linsenähnliche Partikel befinden, die ein Tausendstel Haaresbreite messen. Um nach Anbringen dieser Folie in den Genuss von 3D-Bildern zu kommen, muss man allerdings noch eine spezielle App nutzen.

Parallel zur Entwicklung der Folie namens Eye Fly hat sich das Startup-Unternehmen Nanovue daran begeben, Apps für die Konvertierung herkömmlicher Filme in 3D zu programmieren, so dass kein Mangel an attraktivem Bildmaterial bestehen sollte (sofern man meint, ein Smartphone-Display sei für die Filmbetrachtung geeignet).

Auflösung und Helligkeit sollen durch die Folie nicht beeinträchtigt werden, und mit einem Preis von 34,95 Dollar ist  Eye Fly auch noch durchaus erschwinglich. [dieter]

[via New Launches]

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter entertain, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s