iPourIt: Selberzapfen in der Kneipe

iPourIt

Tja, RFID ist und bleibt eine zweischneidige Sache, und das könnte demnächst das Bedienungspersonal in alkoholausschenkenden Lokalitäten erfahren.

Mit dem System iPourIt nämlich kann sich jeder Gast selbst am Zapfhahn bedienen – iPourIt behält sowohl den Konsum als auch die Rechnung im Auge.

Der Gast selbst trägt die ganze Zeit über ein mit RFID-Technik versehenes Armband, das er zu Beginn der Zecherei erhält – dabei kann er auch bestimmte Limits (pro Stunde oder für den ganzen Abend) festlegen. Sind die erreicht, muss er das hoffentlich noch immer vorhandene Personal bequatschen, die Ausschenkpause manuell zu beenden.

Gewinner dieser Löung dürften sowohl jene Gäste sein, die ungerne warten, während sich das Personal selbst im Spiegel bewundert, sowie diejenigen, die gerne am Trinkgeld geizen; Verlierer sind die Schankkräfte, die sich dann wohl einen anderen Job suchen müssen. [dieter]

[via Dvice]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s