[Update] eBook-Reader: Jetzt wird’s richtig günstig (hoffentlich)

Gerade kam die Mail, dass man txtr jetzt kaufen könne – aber mit „preisgünstig“ ist nichts.

Angeboten wird das Gerät nun für 59 Euro (inklusive 10-Euro-Gutschein) – der 10-Euro-Preis, mit dem txtr ursprünglich beworben wurde, ist dann – vielleicht – realistisch, wenn ein Mobilfunkanbieter einsteigt. Wirklich interessant ist txtr angesichts der mageren technischen Ausstattung für den Vollpreis jedenfalls nicht. Schade.

[Gerade mal noch um die 10 Euro soll der eBook-Reader beagle von txtr kosten, der angeblich noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll.

Viel kann man dafür natürlich nicht erwarten, aber so, wie es aussieht, ist das, was beagle zu bieten hat, zumindest für den gelegentlichen eBook-Konsumenten ausreichend.

Der eInk- 5-Zöller bietet weder Hintergrundbeleuchtung noch WiFi (die Übertragung von Büchern erfolgt via Bluetooth), wiegt aber gerade mal 11 128 Gramm ohne Batterien und kann mit Hilfe von drei AAA-Batterien angeblich ein ganzes Jahr Betrieb durchhalten (wenn man sich auf 12 bis 15 Bücher beschränkt).

Sollte das Gerät tatsächlich zu dem Preis in den Handel kommen, dürfte das das Interesse an eBooks nochmal gewaltig pushen – bleibt nur zu hoffen, dass bis dahin die Preise für elektronische Schriften auch in realistische Gefilde gesunken sind …] [dieter]

[via Dvice]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, it news abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu [Update] eBook-Reader: Jetzt wird’s richtig günstig (hoffentlich)

  1. neLLi tHe kiD schreibt:

    Ich kann mir vorstellen, dass es vielleicht Verlage gibt, die zum Anfixen die Dinger mit nem großen Satz eigener Leseproben versehen unters Volk werfen wollen

  2. Gördi schreibt:

    Hieeeer! ich Ich Ich Ich! 3 Stück büddeschön!

    Ok, mal ernsthaft. 10€ ist völlig unrealistisch. Ich würde allein schon wegen dem Display das Teil fleddern.

    Die Preise für Bücher die die anbieten (Epub+DRM) liegen wie zu erwarten auf dem vorgegebenen Druck-Buch-Niveau.

    Bei den Systemvoraussetzungen ist es auch noch interessant:
    „Um weitere Bücher aus der persönlichen Bibliothek auf den txtr beagle zu übertragen ist es notwenig (1) txtr beagle und Smartphone via Bluetooth zu verbinden und (2) die txtr Android app mit beagle Support auf dem Smartphone zu installieren (aktuell im Betastadium). “
    Was irgendwie etwas merkwürdig ist das das Teil alle möglichen Formate beherrschen soll.

    Ich hab mich mal in die Liste eingetragen und harre der Dinge die da kommen mögen.
    Realistisch gehe ich aber von knappen 100€ aus.

  3. Gördi schreibt:

    Edit:
    Axso, das Teil wiegt 111gr 😉

  4. [dieter] schreibt:

    @Gördi: Hab nochmal nachgesehen: Es sind 128 Gramm – keine Ahnung, wie ich den Tippfehler so hinbekommen habe.

  5. 4ndreas schreibt:

    schade ich hatte mich schon so auf günstige E-paper Displays gefreut…. für was ich die alles brauchen hätte können 😉

  6. Alex schreibt:

    Somit ist das Thema eBook für mich gestorben. Für den günstigen Preis hätte man die Abstriche in Kauf nehmen können, aber 59 Tacken… LOL nicht!

  7. Gördi schreibt:

    Nuja, andere verkaufen „ihren“ Ebookreader auch für 59 tacken. Soo ganz weltfremd ist der Preis nun nicht geworden. Das er mit gewöhnlichen Batterien gespeist wird könnte man auch als Vorteil durchgehen lassen. Wenn die leer sind gibts überall Ersatz. Zum einem ist also die Energeiversorgung gesichert und zum anderem gibt es keinen fest verbauten Akku der irgendwann kaputt sein wird. Dafür hat man allerdings eine „Beule“ im Gehäuse.

    Was mich so ein bischen mehr stört ist eher das man zwingen ein Android-APP braucht um das teil mit Büchern bestücken zu können. Was dann auch nur 5 Stück sind (der Rest wird in einer Cloud gespeichert).

    Last but not least hat er keinen Touchscreen und so wie es aussieht nur am unterem Rand Tasten. Etwas unergonomisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s