Sony präsentiert digitalen Notizblock

sony epaper

Sony hat sich eine neue Gerätschaft einfallen lassen, die auf der E-Ink-Technologie basiert, und einen ersten Prototypen präsentiert: Es geht um einen A4-förmigen „Notizblock“.

Dessen Display besteht im Gegensatz zu den üblichen E-Ink-Geräten nicht aus Glas, sondern ist aus Plastik, was unter anderem bedeutet, dass es deutlich flexibler ist (unempfindlicher und leichter soll es auch sein).

Der Prototyp wiegt 358 Gramm und ist 6,8mm dick, das Display (1.200 × 1.600) alleine wiegt 60 Gramm, halb so viel, als hätte man Glas verwendet. Der Akku soll etwa drei Wochen durchhalten.

Auf dem Notizblock kann man lesen, blättern, schreiben und markieren – und im Gegensatz zu Tablets kann man die Hand auch mal auf dem „Papier“ liegen lassen, ohne dass etwas geschieht.

Auf den Markt will Sony noch in diesem Jahr kommen – jetzt wird erstmal an japanischen Universitäten getestet, wie die Damen und Herren Studenten damit zurechtkommen. [dieter]

[via Akihabara News]

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter elektronika, it news abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sony präsentiert digitalen Notizblock

  1. Pingback: Das digitale Notizblock von Sony | dahasn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s