Botschaften vom Rucksack

ibackpack

Wenn sich – wie immer so schön angenommen wird – Tablets zu ständigen Begleitern im Alltag entwickelt haben, dann könnte man sie doch auch im Straßen-, oder besser Fahrradverkehr nutzbringend einsetzen, meint Soohun Yung.

Sein Entwurf iBackpack kombiniert zu diesem Zweck Rucksack, Tablet und Smartphone (inklusive App).

Das Tablet landet in einem transparenten  Behältnis auf der Rückseite des Rucksacks und zeigt dort an, was der Radfahrer im Sinn hat (zum Beispiel Bremsen oder Abbiegen).

Das wiederum wird mit Hilfe einer App vom Smartphone, das am Lenker befestigt ist) an das Tablet weitergegeben. Gleichzeitig kann man seinen Mitmenschen noch allerlei Nachrichten zukommen lassen und die Kmaera des Tablets praktuisch als Rückspiegel evrwenden und sich alles,w as hinter einem passiert, auf dem Smartphone-Disply zeigen lassen.

Klingt gut, sollte leicht zu realisieren sein. [dieter]

[via Yanko]

ibackpack2ibackpack3

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s