Sense+ wittert Gas

Sense+

Die Kombination von Smartphones mit Sensoren aller Art scheint derzeit eine ganze Reihe von Entwicklern umzutreiben: Bei dem Projekt Sense+ geht es jetzt  darum, mit einem iPhone-Dock nicht nur den herkömmlichen Rauchmelder zu ersetzen, sondern auch verbesserten Schutz anzubieten.

Dank so genannter „photoelektrischer“ Rauchsensoren kann Sense+ nämlich auch den „kalten“ Rauch erkennen, der als Folge eines Schwelbrands heranwabert, und Alarm geben.

Ein herkömmlicher Kohlenmonoxidsensor ist ebenfalls in das Dock integriert – er dient als Backup für alle Fälle.

Und auch für einen Stromausfall ist Sense+ gerüstet: Normalerweise kommt die Energie zwar aus der Steckdose, in die das Gerät eingestöpselt ist; ein eigener Akku sorgt aber dafür, dass auch bei einer Unterbrechung der Energiezufuhr der betrieb nicht gefährdet wird.

Im Notfall gibt das gerät nicht nur Alarm, sondern versendet – wenn der Alarm nicht gestoppt wird – eine Notfall-SMS; außerdem gibt es Hinweise zum richtigen Verhalten.

Sense+ ist gerade bei indiegogo an den Start gegangen; ab 79 Dollar kann man noch einsteigen; als Liefertermin ist der November angepeilt. [dieter]

[via OhGizmo!]

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s