iOS lenkt Lego-Autos

utico

Das Bausteinsystem für diese fernsteuerbaren Autos nennt sich zwar UTICO, aber ich denke mal, dass der japanische Hersteller sich glücklich schätzen kann, keine Klage von LEGO am Hals zu haben.

Puristen, die wegen des fehlenden offiziellen Markensiegels nicht Hand legen möchten an die asiatischen Plastikbausteine, mag es zwar sicher geben, aber andererseits ist ja auch kaum zu übersehen, dass von den Dingern ein nicht unerheblicher Reiz ausgeht.

Die Fernsteuerung geschieht über iPad oder iPhone; aufgeladen wird per USB-Kabel. Und da es sich ja um ein zumindest LEGO-ähnliches System handelt, sind der Phantasie beim Bau von Vehikeln natürlich kaum Grenzen gesetzt … Kostet umgerechnet etwa 32 Dollar pro Kit. [dieter]

[via Technabob]

utico2

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, entertain abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu iOS lenkt Lego-Autos

  1. Anonymous schreibt:

    gibt es das auch für android?

  2. [dieter] schreibt:

    Im Moment offenbar nicht …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s