Fujitsu: Mehr Spaß beim Navigieren (?)

eclipse

Des öfteren wird ja geunkt, dass dem herkömmlichen Navigationssystem angesichts der immer besser werdenden Funktionalitäten von Smartphones keine große Zukunft mehr beschieden sei – in Japan zumindest will aber Fujitsu gegen diesen Trend halten.

Das neue Navigationssystem  ULTRA AVN (AVN-ZX02i) aus der Eclipse-Reihe nämlich versucht sich als eine Art zentrale Entertainment-Konsole im Auto.

Zu diesem Zweck wurde nicht nur der Monitor vergrößert, sondern auch eine Anbindung für die Nintendo DS geschaffen, die man an das Navi anschließen kann, um sich anschließend von einer speziellen Software vertiefte Informationen über Reiseziel und -strecke geben zu lassen, inklusive diverser Quiz-Spielchen.

Außerdem kann das System sich Videos und Musik von iPhones holen, um sie dann über die Lautsprecheranlage des Autos wiederzugeben (die Videos laufen über das Navi-Display).

Ob das zusammen aber ausreicht, um Navis wieder attraktiver zu machen, wird man abwarten müssen … wirklich vom Hocker reißen dürfte das zumindest in Europa niemanden.

[via]

Dieser Beitrag wurde unter entertain, unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Fujitsu: Mehr Spaß beim Navigieren (?)

  1. Gördi schreibt:

    Hm, Entertainment Center gibts ja schon mehrere, was neues ist das also nicht wirklich. Und ein Wissenquiz über das Ziell macht bei täglicher Navigation auch nicht soviel Sinn (imho).

    Axso, ein Festinstalliertes Navi hat schon ienige vorteile gegenüber der Handynavigation: großes Display, gute integration sind so die beiden Hauptargumente. Kein gefummel mit Handyhalterung und Ladekabel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s