Dein ehrliches Gesicht bezahlt

Uniqul

Kommen die Zeiten zurück, in denen man nur auf Grund seiner ehrlichen Augen Kredit bekam?

Das finnische Unternehmen Uniql Oy jedenfalls ist der Meinung, nun ein System entwickelt zu haben, das die Gesichtserkennung so perfekt macht, dass man beim Bezahlen auf alle herkömmlichen Utensilien verzichten kann und nur sein Antlitz hinhält.

Transaktionen – also das Bezahlen – sollen so nun nur noch 5 statt bisher 30 Sekunden dauern, und das Ganze geht mit Hilfe von „military-grade algorithms“über die Bühne, damit man sich keine Gedanken um die Sicherheit machen muss.

Der Haken an der Sache ist natürlich, dass das nur in Geschäften geht, die das System installiert haben – und der potenzielle Käufer selbst muss einen QStand finden, an dem seine Gesichtsmerkmale erfasst und die Zahlungsmethode registriert werden.

Finanzieren soll  sich das nach einem interessanten Modell: Für einen Euro im Monat kann man in Geschäften in einem Umkreis von bis zu 1,5 Kilometern so einkaufen; für 2 Euro kann man sich eine bestimmte Stadt aussuchen,  für drei Euro gibt es noch deren Vorstädte dazu,  und wer viel auf Achse ist, kann für sieben Euro weltweit mit seinem Gesicht bezahlen.

Ob das angesichts des derzeit ziemlich ausgeprägten Unbehagens über Datenkommunikation Zukunft hat, bleibt abzuwarten – ich denke mal, dass da erst eine große Kreditkartenfirma einsteigen müsste, um das System voranzubringen. [dieter]

[via LikeCOOL]

Dieser Beitrag wurde unter zukunft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Dein ehrliches Gesicht bezahlt

  1. Meisenf schreibt:

    Na Danke! Wenn ich dann morgens, vor dem ersten Kaffee etwas einkaufen will, werde ich wohl gleich als Gewaltverbrecher verhaftet.

    @dieter
    Hey, hab diese Erinnerungsnotiz auf deinem Schreibtisch gefunden „Nicht vergessen! Rechtschreibhilfe aktivieren!“ Vielleicht kannst du ja etwas damit anfangen?
    Nichts für Ungut.:)

  2. [dieter] schreibt:

    Danke für den Hinweis – da hat mir gestern die Hitze zu sehr aufs Hirn gedrückt … 😉

  3. Elisabeth Baumer schreibt:

    Eigentlich keine schlechte Idee, denke nur dass es einfach zu viele vorbehalten dagegen gibt und wir sicher nicht die ersten sein werden die diese Technologie umsetzen werden. Ich wäre auch jeden Fall erfreut, 5 statt 30 Sekunden ist schon nicht schlecht 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s