i-Free: Brille für den Computer

i_free

Beim Arbeiten am Bildschirm wird so manchem zum ersten Mal bewusst, dass die brillenfreie Lebensphase nun vorbei ist und man eigentlich zur Sehhilfe greifen müsste.

Eigentlich – denn jede Strategie, mit der man hier noch etwas Zeit herausschlagen kann, ist willkommen (zum Beispiel eBook-Reader) , und so könnte auch i-Free nicht chancenlos sein.

Hier nämlich trägt nicht der Nutzer die Brille, sondern der Monitor.

Konkret: Es wird eine einstellbare Digitallinse vor den Bildschirm gehängt, und an einem kleinen Touch-Display reguliert man, welche Schärfe man denn gerne hätte.

Dafür hat’s beim iF Design Award bereits einen Preis gegeben – schauen wir mal, ob sich auch ein Hersteller findet. [dieter]

[via Yanko]

i_free2

Dieser Beitrag wurde unter computer, elektronika abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s