PIKSI: Zentimetergenaues GPS

PiksiKlar hat es beim Thema GPS viel schöne Fortschritte gegeben, aber mit der Genauigkeit (also der wirklichen Genauigkeit) hapert es nach wie vor, und das kann in Städten mit kleinen, verwinkelten Straßen schon schnell mal zu Problemen führen.

Das soll sich mit PIKSI ändern – das RTK (Real Time Kinematic) GPS-System soll hundertmal genauer sein als herkömmliche Navigationshilfen.

Bis auf Zentimeter genau soll PIKSI Positionen bestimmen können, weil spezielle Algorithmen zur Überwachung der Wellenlängen der Signale verwendet werden.Zusätzlich werden ionosphärische Verzögerungen als Fehlerquelle ausgeschaltet.

Das allerdings ist nicht ganz billig .

Wer bei dem bei Kickstarter bereits erfolgreich finanzierten Projekt mitmischen will, benötigt nämlich gleich zwei der Empfänger und muss dafür 900 Dollar hinblättern.

Das Präzissonsinstrument ist daher wohl auch eher etwas für Leute, die professionell damit arbeiten wollen, z.B. bei der Entwicklung autonomer Automobile – zwar schlagen die PIKSI-Entwickler auch die Fernsteuerung von Rasenmähern als Anwendungsgebiet vor, aber dafür dürfte der Spaß dann doch zu teuer sein. [dieter]

[Kickstarter]

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s