Android wird süß – mit Satans Hilfe

Kitkat001

Nestlé ist ja – um’s mal vorsichtig zu formulieren – ein Konzern mit durchaus umstrittener Politik, und da fragt man sich schon, ob Google, wo man sich bis vor nicht allzu langer Zeit das Guttun auf die Fahne geschrieben hatte, wirklich einen Gefallen tut, mit diesem Unternehmen ein Bündnis einzugehen.

Dessen Gegenstand ist eine spezielle Edition des Schokoladenwaffelriegels KitKat, mit dem die Veröffentlichung der Android-Version 4.4. zelebriert werden soll (die neue Android-Ausgabe soll den Namen KitKat tragen).

Insgesamt 50 Millionen Riegel sollen unters Volk gebracht werden, und zwar in 19 Ländern, darunter Deutschland, Australien, Brasilien,Indien, Japan, Dubai, Russland, Großbritannien und die USA.  Außerdem ist offenbar an spezielle Riegel gedacht, die die Form des Android-Maskottchens haben.

Zur Feier des Tages gibt es auch noch einen Video-Clip, der den Schoko-Riegel so promotet, wie man es eigentlich von  Gadgets gewohnt ist – schöner Beleg dafür, wie austauschbar die Sprache der Werbung ist. [dieter]

[via Akihabara News]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, it news abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s