Pressy: Eine Taste mehr

pressy

Bei der Weiterentwicklung des Smartphones hat die Idee, dass weniger Hardware-tasten mehr sind, inzwischen ziemlich die Oberhand gewonnen – das mag aber offenbar nicht jedem Nutzer derartiger Geräte wirklich zusagen.

Anders nämlich lässt sich kaum der Erfolg von Pressy erklären, einer zusätzlichen Taste , die in die Kopfhörerbuchse gesteckt wird.

Pressy ist der individuelle Shortcut zu einer beliebigen häufig genutzten Funktion, die sich sonst nur durch Touchscreen-Aktivierung und gegebenenfalls zusätzliche Wanderungen durch diverse Menüs erreichen ließe.

Statt dessen drückt man einfach auf die Taste, und das war’s.

Welche Aktion durch den Tastendruck gestartet wird, kann man mit Hilfe einer App bestimmen, und da es ja ein wenig fad wäre, wenn Pressy nur eine Funktion aufrufen könnte, kann man kurz, lang und doppelt auf die Taste klicken.

In der Standardvariante, in der Pressy ausgeliefert wird, bedeutet das Taschenlampe an, Stumm-Modus an/aus und Aufnahme mit der Kamera, was sich aber nach eigenem Gusto ändern lässt.

Pressy ist bei Kickstarter schon deutlich übers Finanzierungsziel  hinaus; sechs Wochen lang kann man sich noch ab 17 Dollar beteiligen. [dieter]

[Kickstarter]

pressy

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Pressy: Eine Taste mehr

  1. Meisenf schreibt:

    Nette Idee. Hat mich immer gestört, dass ich mein iPhone jailbreaken muss um die Tasten anders belegen zu können.

    PS: Sind ein paar Typos im Text, wie „Taest“, „eienr“ und so. Vielleicht lohnt sich ab und an ein zweiter Blick auf die Wörter, die von der Autokorrektur unterringelt werden 😉

  2. Gördi schreibt:

    Definitiv eine gute Idee.
    Allerdings stelle ich mir die Handhabung etwas unpraktisch vor wenn man auch ab un zu Kopfhöhrer benutzen will.

  3. [dieter] schreibt:

    @Meisenf: Danke für den Hinweis; da habe ich mal wieder zu früh auf „Publish“ geklickt … 😉

  4. [dieter] schreibt:

    @Gördi: Für Pressy gibt es auch eine Halterung für den Schlüsselbund – das hilft zwar nicht beim Rauszupfen und Reinschieben, sorgt aber dafür, dass das Ding nicht durch die Gegend fliegt.

  5. Pingback: Pressy wird MiKey – unfreiwillig | 11tech

  6. Pingback: Dimple: Shortcuts mit NFC | 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s