Kinetic Sand: Überall Sandburgen

kinetic-sand

OK, der Sommer schwächelt jetzt doch schon unverkennbar – aber wer sich das Strand-Sandburg-Gefühl noch ein wenig ins Büro ‚rüber retten möchte, ohne allzu große Spuren zu hinterlassen, kann ja zu „kinetischem Sand“ greifen.

Das ist einfach zu 98 Prozent hundsgewöhnlicher Sand, der allerdings mit einem speziellen, patentierten Bindemittel versetzt ist (das sind die restlichen 2 Prozent).

Und dieses Bindemittel sorgt dafür, dass sich das alles zwar wie normaler Sand anfühlt, ansonsten aber Eigenschaften aufweist, die man eher von Knetgummi her gewöhnt ist.

Was bedeutet, dass man damit nach Herzenslust herummachen kann, ohne dass sich hinterher jemand darüber beschweren müsste, dass er/sie den ganzen Dreck wegmachen muss …

Was Kinetic Sand alles kann, zeigt das Video ganz schön; der 1-Kilo-Sack kostet rund 12 Euro. [dieter]

[via OhGizmo!]

Dieser Beitrag wurde unter entertain abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s