Tikker: Armbanduhr für Morbide

tikkerKlar steht für uns alle eines Tages mal der Sensenmann vor der Tür. Aber will man wirklich wissen, wann das genau ist?

Einige Menschen möchten das offenbar schon – und für sie wurde die Armbanduhr Tikker erdacht.

Und so zeigt Tikker nicht einfach nur die aktuelle Zeit, sondern auch, wie viele Jahre, Monate und Tage noch vor einem liegen.

Letzteres ist natürlich nur eine Schätzung – dieser Countdown-Timer wird auf der Basis eines Fragebogens ermittelt, von dessen Resultat man dann das bereits erreichte Lebensalter abzieht.

Wie man mit Tikker umgeht, ist natürlich letztlich eine persönliche Sache: Der eine mag sich an jeder glücklichen Minute erfreuen,der andere hofft nur darauf, dass der ganze Scheiß irgendwann mal vorbei ist. [dieter]

[Kickstarter]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter unterwegs, zukunft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Tikker: Armbanduhr für Morbide

  1. Pingback: Was war inzwischen – KW 41 | my so called life

  2. Pingback: ALARMclock: Weckt, zählt Vermögen und Freunde und verkündet letztes Stündlein | 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s