Evo: Laser mit Fernsteuerung

evo

Laser üben auf einen nicht unwesentlichen Teil vor allem der heranwachsenden männlichen Bevölkerung eine geradezu magische Faszination aus,und so dürfte zumindest diese Zielgruppe davon angetan sein, dass Wicked Lasers nun den nach eigenem Bekunden ersten Open-Source-Laser mit Smartphone-Steuerung auf den Markt gebracht hat.

Darüber, welchen Sinn diese Fernsteuerung hat, kann man gut rätseln (oder nicht) – bedenkt man, dass im Promo-Video sogar Geldscheine mit dem Gerät entflammt werden, dürfte das bei dem einen oder anderen schon die kriminelle Energie wecken.

Wie dem auch sei, mit 199 Dollar ist man dabei und kann dann beim Betriebsmodus zwischen Momentary, Constant, Strobe und Bypass wählen (alles im Video zu bewundern), sofern man nicht vergisst, das Gerät auch noch mir zwei AA-Batterien zu versehen. [dieter]

[via Technabob]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Evo: Laser mit Fernsteuerung

  1. Anonymous schreibt:

    „The $200 laser shoots a powerful 100mW green beam.“ … kriegste nich am zoll vorbei …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s