LG biegt Akkus

LG-akku

Wenn sich  die Hersteller von allerlei Mobilgeräten immer mehr für den Gedanken von gebogenen Gehäusen erwärmen, muss natürlich auch das Zubehör – in diesem Fall der Akku – dazu passen.

Wie schön, dass zumindest LG offenbar rechtzeitig an diesen Wandel gedacht hat – die ersten Energieträger in krummer Form sollen nun in die Massenproduktion gehen und werden in Mobilgeräten der nächsten Generation zu finden sein.

Aber damit nicht genug: LG arbeitet offenbar auch an einer Art Kabel-Akku, der selbst flexibel ist und gebogen und sogar geknotet werden kann, und der auch in Kleidung integrierbar wäre – die Energiefrage scheint damit für viele Gadgets, die derzeit noch als Entwurf herumschwirren, gelöst zu sein.

Wann das alles wirklich Realität wird, bleibt abzuwarten, aber da das erste Smartphone mit gebogenem Display ja schon zu haben ist, wird’s wohl keine Ewigkeit mehr dauern. [dieter]

[via Dvice]

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, it news, unterwegs, zukunft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s