AVA: Smartphone-Deckel fürs Soziale

ava

In Zeiten, in denen man ja auch per Smartphone ständig online verfügbar ist und in sozialen Netzwerken auftaucht, wäre es  vielleicht ganz praktisch, den Status der tatsächlichen Verfügbarkeit möglichst einfach ändern zu können.

Dachte sich jedenfalls Designer Germain Verbrackel.

Das Resultat dieser Überlegungen nennt sich AVA und ist ein pyramidenähnlicher Deckel für die Smartphone-Rückseite.

Je nachdem, wie man das Gehäuse nun kippelt, wird der Welt mitgeteilt, ob man nun gerade ansprechbar ist oder nicht. Parallel dazu kann man bestimmen, welche  Signale das Telefon von sich geben darf, zum Beispiel klingeln, vibrieren oder garnichts.

Wie praktisch das nun wirklich ist, vermag ich nicht so recht zu beurteilen – wenn ich selbst nicht kommunizieren möchte, dann tu ich’s einfach nicht, das merkt der Rest der Welt dann auch schon.

Immerhin aber gab’s für den Entwurf einen Red Dot-Ward fürs Design – man darf also gespannt sein, ob sich jemand an die Realisierung begibt. [dieter]

[via Yanko]

ava2

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s