ALARMclock: Weckt, zählt Vermögen und Freunde und verkündet letztes Stündlein

alarmclock

Sich zum Thema Wecker noch etwas Neues einfallen zu lassen, ist sicher keine einfache Aufgabe, gelingt aber immer wieder.

Das Kickstarter-Projekt ALARMclock beispielsweise möchte nicht nur ganz klassisch wach machen, sondern auch noch gleich Gründe liefern, den Tag optimistisch (oder vielleicht doch nicht so optimistisch) anzugehen.

Neben der Uhrzeit kann man sich nämlich mit Hilfe von App und WiFi-Verbindung anzeigen lassen, wie es um den aktuellen Kontostand bestellt ist, und eine aus verschiedenen Faktoren aggregierte Kennziffer verkündet, wie es um den eigenen Status in den sozialen Netzwerken bestellt ist.

Egal, ob diese Informationen die Stimmung nun aufhellen oder eintrüben – wie viel Zeit man hat, an diesen Tatsachen etwas zu ändern (oder auch nicht), zeigt eine weitere Zahl an, die verkündet, wie viel Lebenszeit noch verbleibt. Diese Einschätzung wird ähnlich wie bei Tikker durch die Erhebung von Informationen über die individuellen Lebensumstände gewonnen – die mögen nicht exakt sein, sollten aber zu Motivation dienen.

Die Kampagne läuft noch drei Wochen und bis bereits fast finanziert; einsteigen kann man ab 85 Dollar. [dieter]

[Kickstarter]

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s