Desk Shot: Scannt im Stehen

deskshotWer um jeden Quadratzentimeter Platz auf seinem Schreibtisch besorgt ist, wird den Scanner Desk Shot zu schätzen wissen – der nämlich macht sich nicht am Boden breit, sondern ragt in die Höhe.

An der Spitze des Scan-Stabs sitzt eine Kamera, die man mit spezieller Software und einem Tastendruck in Betrieb nimmt und die dann das ihr vorgelegte Dokument oder Objekt scannt.

Man kann dabei nicht nur ganze Dokumente einlesen, sondern auch mit einem zusätzlichen Marken einzelne Passagen zum Scannen hervorheben, so dass man nur den benötigten Ausschnitt bekommt, was ja auch ganz praktisch sein kann.

Kosten soll der Desk Shot umgerechnet  etwa 117 Euro, auf den Markt kommt er (erstmal in Japan) Ende des Monats. [dieter]

[via Akihabara News]

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s