Wachwerden mit Naturlicht (fast)

reviveDie Umstellung auf die Winterzeit hat wie üblich Jammertiraden über Jammertiraden ausgelöst, dass nun aber wieder der ganze Biorhythmus durcheinander käme und das Büroschläfchen aber so was von aus dem Lot geraten sei, dass man meint, kein Mensch habe schon mal Erfahrungen mit so etwas wie Jet Lag gemacht.

Gute Chancen also für ein Konzept wie den Wecker Revive, der zumindest den Tagesbeginn wieder auf einen „natürlichen“ Rhythmus trimmen soll.

Das macht das Gerät, indem es zu dem Zeitpunkt, an dem der Weckvorgang stattfinden soll, mit entsprechender Illumination für die Täuschung sorgt, es sei jetzt tatsächlich Tagesanbruch.

Diese Simulation beginnt eine halbe Stunde, bevor der Wecker tatsächlich Geräusche von sich gibt, was dafür sorgen soll, dass das Melatonin-Level sinkt und man ganz entspannt in den Tag startet.

Hilfreich wäre das natürlich nur für Menschen, die nicht bereits den Tag zur Nacht gemacht haben, und wie der Körper reagiert, wenn er mit der grausigen Wahrheit eines trüben Tages konfrontiert wird, ist auch noch ein Frage für sich. [dieter]

[via Yanko]

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wachwerden mit Naturlicht (fast)

  1. Susi schreibt:

    Die Idee mit den Lichtweckern ist ja nicht gerade neu, aber der hier schaut stylisch aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s