if: Smartphone, Tablet und Ultrabook in einem Gerät

ifDie einzelnen Geräte, die man als mobiles digitales Equipment mit sich herumschleppt, mögen zwar immer kleiner werden – dafür trägt man aber fast immer mehrere durch die Gegend.

Ohne Smartphone, Tablet und Laptop geht für viele nichts mehr, und wenn man dann noch an die Ladegeräte denkt, kommt was zusammen. Das soll mit if anders werden.

Bei if nämlich klappt man ein einziges Utensil (das zugegebenermaßen etwas klobig wirkt) so aus, wie man es gerade benötigt. In der Grundposition hat man einfach nur ein Handy; beim ersten Aufklappen wird daraus ein Tablet, und mit einer weiteren Klappbewegung kommt noch eine Tastatur dazu.

Das teilbare Display lässt sich in den Einzelteilen obendrein noch um die eigene Achse drehen, so dass man anderen zeigen kann, was man gerade treibt.

Laufen soll if unter Ubuntu, Android und Windows; allerdings stehen die Details zu CPU und GPU noch nicht fest. Versprochen werden immerhin 4GB RAM und eine 512GB-SSD, was ja schon ganz ordentlich wäre.

if läuft noch ca. zwei Wochen als indiegogo-Kampagne, selbst wenn das Ziel nicht erreicht werden sollte, soll das Gerät aber auf jeden Fall gebaut und im Sommer nächsten Jahres auf den Markt kommen.

Je nach Variante liegen die Preise zwischen 650 und 1.300 Dollar, ein Preis, der nicht gerade niedrig ist, aber mit dem Argument verteidigt wird, die Einzelgeräte seien zusammen ja deutlich teurer.

Wie if funktionieren soll, sieht man im Kampagnen-Video; ob das allerdings auch Realität wird, bleibt abzuwarten. [dieter]

[indiegogo]

Dieser Beitrag wurde unter computer, elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu if: Smartphone, Tablet und Ultrabook in einem Gerät

  1. Paul schreibt:

    Hallo,

    sieht spannend aus, aber ich bin mir nicht sicher ob diese Klappmechanismen so gut sind. Außerdem ist die Übermacht mach von Apple (http://www.ebay.de/bhp/ipad-4) und Co. zu hoch, als das kleine Idee, auch wenn sie gut sind, sich durch setzen können.

    Gruß
    Paul

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s