USB-Stecker: Das Ende der Fummelei naht

USB-SteckerEs gab zwar schon den einen oder anderen Versuch, USB-Stecker so weiterzuentwicklen, dass man  sich die lästige Frage, wo denn nun oben und wo unten ist, ersparen kann, aber über die gute Idee ist das bislang nicht hinausgekommen.

Nun  aber verkündet die USB 3.0 Promoter Group, zu der unter anderem immerhin HP, Intel, Microsoft und Texas Instruments gehören, dass man mit der Entwicklung eines neuen Steckers begonnen habe.

Der soll kleiner sein, das Fummelproblem lösen und skalierbare Stromübertragung erlauben (was wohl bedeutet, dass man beim Aufladen per USB selbst Einstellungen  vornehmen kann.

Das klingt eigentlich zu schön, um wahr zu sein, und selbstverständlich hat die Sache dann auch einen Haken – mit alten Ports werden die neuen Stecker nicht kompatibel sein (ob man sich mit Adaptern behelfen kann, bleibt unerwähnt).

Tja, der technische Fortschritt hat seinen Preis, aber wenn’s dem Nervenkostüm dient … [dieter]

[via Dvice]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter elektronika, it news abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu USB-Stecker: Das Ende der Fummelei naht

  1. Martin schreibt:

    lightning für alle 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s