Qualcomm: Kritzeln für alle

qualcommIm letzten Jahr ging bei Kickstarter das Projekt iSketchnote erfolgreich über die Bühne, und nun sieht es so aus, als wolle Qualcomm die dahinter stehende Idee (handschriftliche Skizzen sofort aufs Tablet übertragen)  benutzen, um zu zeigen, was sich alles mit dem neuen Prozessor Snapdragon 905 machen lässt.

Der steckt in so genannten Ultra Sound Note Pads und ermöglicht die selbe Funktion, allerdings ohne zusätzliche App oder aufwändige Hardware.

Alles, was man benötigt, ist ein Digitalstift, der zugleich auch zum „echten“ Zeichnen verwendet werden kann. Bei der Verwendung generiert er Ultraschallsignale, die vom Tablet (oder genauer gesagt den integrierten Mikrophonen) aufgenommen und in Echtzeit in Bilder umgesetzt werden.

Ein Demo-Video für die CES gibt es schon; ansonsten sind die Tablets derzeit wohl noch den Entwicklern vorbehalten, wobei Qulacomm die Technik aber für alle Tablets mit dem Snapdragon  805 verfügbar machen will. [dieter]

[via SlashGear]

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, it news abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s