dataSTICKIES: Das Post-it als USB-Stick (oder andersrum)

dataSTICKIES1Auch wenn man inzwischen seine Notizen bequem auf dem Smartphone festhalten und sich auch noch an sie erinnern lassen kann, ist der gelbe Klebezettel, auf dem man schnell etwas aufschreibt, noch längst nicht verschwunden.

Und wenn das so ist, haben sich die Designer Aditi Singh und Parag Anand gedacht, dann könnte man doch darüber nachdenken, ob man eine künftige Variante dieser Zettel nicht mit den Funktionen eines USB-Sticks kombiniert.

Dass geht in diesem Fall nicht, ohne dass man sich auch ein wenig neue Technik einfallen lässt (die aber nicht jenseits des Machbaren liegt).

Die  Post-its (die hier eher wie Streifen aussehen) sollen mit dem Material Graphen hergestellt werden, das hauchdünn ist, aber trotzdem zur Datenspeicherung taugt.

Die Sticks/Zettel befinden sich in dem Konzept wie gehabt auf einem Abrissblock; die auf ihnen befindlichen Daten kann man lesen, wenn man die Notizen auf eine so genannte Optical Data Transfer Surface klebt. Wie die Datenübertragung genau funktionieren soll, bleibt zwar im Dunkeln, aber da wäre ja z.B. NFC eien Möglichkeit.

Einen Red Dot Design Award hat es jedenfalls scjon mal gegeben, und bis das Konzept Realität wird (wenn überhaupt), vergeht sicher noch so viel Zeit, dass man die technischen Fragen allesamt klären kann. [dieter]

[via gadgetify]

dataSTICKIE03dataSTICKIES2

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs, zukunft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s