Mundharmonika: 8bit statt Dylan

8bit-harmonikaWer sagt denn, dass man die gute alte Mundharmonika nur zum Abnudeln von Folklore und Folkloreähnlichem verwenden kann?

Ein gewisser Basami Sentaku jedenfalls hat dem Blasinstrument ein digitales Upgrade verpasst, und so steckt es nun nicht nur in einer Famicon-Kassette, sondern kann dank eines Soundchips aus einer NES auch Klänge aus 8bit-Spielen generieren.

Das macht natürlich (wie bei Musik fast immer) dann am meisten Spaß, wenn man es in der Gruppe betreibt, und so kann ich nur das betrachten des Videos empfehlen, in dem ein Herren-Trio Hausmusik macht.

Klar ist das etwas holprig, aber schlimmer als Dylan an der Harmonika klingt es nun auch wieder nicht. [dieter]

[via Technabob]

Dieser Beitrag wurde unter entertain abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s