Jauntful: Der persönliche Stadtplan

jauntfulWer sich heutzutage in einer fremden Stadt orientieren möchte, greift in der Regel einfach zu einer der gängigen Kartenanwendungen auf dem Smartphone und lässt sich zusätzlich vielleicht noch ein paar Empfehlungen von einem der einschlägigen Social-Locations-Dienste geben.

Das führt natürlich dazu, dass immer wieder die gleichen  Tipps gegeben werden oder dass man – eigentlich noch schlimmer – persönliche Empfehlungen an die ganze Welt verschickt. Wer das nicht will, kann sich mit Jauntful behelfen.

Hier nämlich soll man ganz persönliche Karten erstellen können, die man nur an seine Freunde verschickt und die sich obendrein ausdrucken lassen.

Jauntful verspricht, dass man lediglich den Namen der Lieblingsorte angeben müsse und dass der Eintrag in die Karte vom Dienst selbst vorgenommen werde; außerdem soll es eine Feedback-Funktion geben, mittels derer die mit dem Kartenwerk beglückten Freunde mitteilen können, was ihnen gefallen hat und was eher nicht – es entsteht also eher  so etwas wie ein privates soziales Netzwerk.

Im Moment kann man sich lediglich registrieren, um zu dem Dienst eingeladen zu werden; ein Starttermin steht noch nicht fest. [dieter]

[via swissmiss]

Dieser Beitrag wurde unter intertubes, unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s