uArm: Roboterarm für den Schreibtisch

uarm1Wer ein Herz für Roboter hat und lieber heute als morgen so etwas im Haushalt haben möchte, kann in das Kickstarter-Projekt uArm einsteigen und sich zumindest schon mal einen Arm sichern, den man für sich arbeiten lassen kann.

Ganz ohne Eigenarbeit und etwas Programmiergeschick geht das zwar nicht (es wird aber auch an iOS- und Android-Apps gearbeitet, die diesen Job übernehmen), aber wahrscheinlich ist es ja auch der halbe Spaß, wenn man die Anweisungen an den Roboter selbst zusammenstellt.

Der Nutzwert im Alltag ist zugegebenermaßen eher überschaubar – die vorgeschlagenen Anwendungsmöglichkeiten wie Xylophonspielen, Visitenkarten weiterreichen oder Gläser stapeln bringen allesamt keine echte Zeitersparnis.

Aber zumindest kann man im Bekanntenkreis stolz erzählen, dass man jetzt seinen eigenen Roboter hat, und wenn die Blechkisten dann die Weltherrschaft übernehmen bekommt man vielleicht ein netteres Plätzchen in der Hackordnung. [dieter]

[Kickstarter]

uarm2uarm3

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s