Durr: Zeit im 5-Minuten-Takt

durr-faceless-watchAls Armbanduhr kann man Durr eigentlich nicht bezeichnen, sondern wohl besser als eine Art persönlichen Taktgeber. Oder so.

Durr wird nämlich zwar auch am Handgelenk getragen, zeigt aber nicht die Zeiot an, sondern vibriert alle fünf Minuten kurz.

Klar ist da wieder irgend eine Filosofie am Werk so à la „Tempus fugit“ oder etwas anderes in dieser Art, und die wird immerhin ansatzweise im dazugehörigen 29-Sekunden-Video dargestellt.

Insgesamt scheint es dabei eher um eine Art Selbsterfahrung zu gehen, die für 90 Euro unters Volk gebracht wird – ob man’s braucht, muss jede/r für sich entscheiden. [dieter]

[via OhGizmo!]

durr-faceless-watch2

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s