Treasure Tags: Allesfinder fürs Smartphone

nokia_treasure_tag_2 nokia_treasure_tag_1Nokia gibt sich offenkundig Mühe, auf dem Smartphone-Markt wieder nach vorne zu kommen, und kann dabei sogar halbwegs innovativ werden.

Die Treasure Tags nämlich, die Künftig den Besitzern von Nokia-Smartphones die Suche nach verloren gegangen Dingen erleichtern sollen, sind zwar an und für sich keine neu Idee, aber das sie bei Windows Phone-Geräten ohne weiteren Aufwand sofort funktionieren, spart man sich immerhin etwas Installationsarbeit.

Außerdem hat man auch noch darauf geachtet, dass die Anhänger mit den Maßen 3 x 3 x 1 cm auch vom Design her passen, was zumindest Ästheten zusagen sollte.

Die 13 Gramm schweren Treasure Tags funktionieren mit Hilfe von Bluetooth und NFC und haben eine Reichweite von 30 Metern. Man kann sie so einrichten, dass man eine Warnung erhält, wenn man gerade im Begriff ist, etwas liegen zu lassen; man kann sich aber auch auf einer Karte anzeigen lassen, wann und wo die  Bluetooth-Verbindung abgerissen ist, um zumindest eine Vorstellung davon zu bekommen, wo man mal wieder einen Aussetzer hatte.

In den Handel kommen die Treasure Tags im April zum Preis von 24,90 Euro; per Smartphone kann man jeweils vier Stück gleichzeitig verwalten. [dieter]

[via Technabob]

nokia_treasure_tag_2

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s