Nexband: Armband statt Smartwatch

nexbandOK, eine Smartwatch wird das Nexband nicht wirklich ersetzen, aber wer keine Armbanduhr am Handgelenk haben möchte, sondern eher etwas Schmuckartiges, könnte hier glücklich werden.

Die einzelnen Anhänger an dem Armband  haben nämlich gleichzeitig Signalfunktionen.

Was bedeutet, dass man jedem von ihnen eine App zuweisen kann, die Benachrichtigung gen ans Smartphone sendet, und wenn dort etwas neues eingeht, wird die Information per Bluetooth weitergereicht, und der entsprechende Anhänger leuchtet auf. Für Entwickler gibt es bereits API und SDK, so dass man damit rechnen kann, dass die Unterstützung für Apps aller Art flink vorangeht.

Das Ganze kommt in vergleichsweise edlen Materialien daher (inklusive Gold) und wird dann wohl auch nicht ganz billig werden – da trifft es sich gut, dass das Nexband wohl erst zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen wird … [dieter]

[via ChipChick]

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s