Mit Lego laden

lego-power-brickBrando hat sich etwas einfallen lassen, um das Nützliche (Zusatz-Akku) mit dem Angenehmen (mit Lego-Steinen spielen) zusammen zu bringen.

Das Produkt nennt sich COI+ LEGO Power Brick und scheint sogar –  falls Brando nicht ganz dreist geworden ist – offizielles Lego-Merchandise zu sein.

Wer sich den in einem klassischen Noppenbrett steckenden 4.200mAh-Akku zulegt, kann mit Hilfe eines USB-Kabels nicht nur allerlei Mobilgeräte mit frischem Strom versorgen, sondern sich auch noch einen Gadget-Halter nach eigenem Geschmack bauen.

Dazu setzt man lediglich weitere Lego-Steine auf die Unterlage und kann so seiner Fantasie freien Lauf lassen. Ein paar Plastikklötze werden sogar gleich mitgeliefert; für umfangreiche Konstruktionen muss man auf seinen bestand zurückgreifen. Kostet 49 Dollar, ist ab März im Handel. [dieter]

[via Technabob]

lego-power-brick2

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s